Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Direkt zum Inhalt
ebola-maladie

Alles über die Ebola-Krankheit

Das Ebola-Virus ist eine akute Krankheit, die tödlich verlaufen kann, wenn sie nicht behandelt wird. Sie betrifft in der Regel Menschen und nichtmenschliche Primaten wie Affen, Gorillas.

 

Wie wird sie übertragen?


Menschen infizieren sich hauptsächlich durch den Kontakt mit Tieren, die selbst infiziert sind, wie fruchtfressende Fledermäuse oder andere Primaten, mit dem Ebola-Virus. Das Virus verbreitet sich dann von Mensch zu Mensch durch Kontakt mit:

-    Blut oder Körperflüssigkeiten von Personen, die mit der Ebola-Krankheit infiziert sind oder daran gestorben sind
-    Gegenstände, die mit Körperflüssigkeiten von Personen kontaminiert sind, die mit der Ebola-Krankheit infiziert sind oder daran gestorben sind.

 

Was sind die Symptome der Ebola-Krankheit?

 

Die Inkubationszeit, d. h. die Zeit zwischen der Infektion mit dem Virus und dem Auftreten von Symptomen, kann 2 bis 21 Tage betragen. Eine infizierte Person beginnt nach dem Auftreten von Symptomen, die Krankheit zu verbreiten.

Die Symptome des Ebola-Virus sind folgende:

-    Fieber
-    Müdigkeit
-    Kopfschmerzen
-    Muskelschmerzen
-    Halsschmerzen
-    Unerklärliche Blutungen, Schmierblutungen oder Blutergüsse

 

>> Reisen Sie abgesichert ab ! Berechnen Sie die Prämie kostenlos <<

 

Wie wird die Ebola-Krankheit diagnostiziert?


Die Diagnose einer Infektion mit dem Ebola-Virus ist vor allem zu Beginn der Krankheit schwierig, da die Symptome denen anderer Infektionskrankheiten wie Malaria oder Typhus sehr ähnlich sind. Um festzustellen, ob es sich um eine Ebola-Erkrankung handelt, müssen die damit verbundenen Symptome vorhanden sein, und es muss festgestellt werden, ob die Person in den letzten 21 Tagen in irgendeiner Weise mit dem Virus in Kontakt gekommen ist.

Sobald feststeht, dass eine Person möglicherweise an Ebola erkrankt ist, muss sie isoliert und die zuständigen Gesundheitsbehörden benachrichtigt werden. Die am häufigsten verwendete Diagnosemethode ist die Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR). Es gibt folgende andere Methoden:

- Enzym-Immun-Test (ELISA) zum Antikörpereinfang
- Nachweis-Tests durch Antigeneinfang
- Serumneutralisationstest
- Elektronenmikroskopie
- Isolierung des Virus durch Zellkultur

 

Wie kann die Ebola-Krankheit behandelt werden?

 

Derzeit werden zwei Behandlungen eingesetzt:

-    Inmazeb - eine Kombination aus drei monoklonalen Antikörpern
-    Ebanga - ein einziger monoklonaler Antikörper

Beide Medikamente wurden im Jahr 2020 von der US-amerikanischen Food and Drug Administration zugelassen. Dabei handelt es sich um Proteine, die wie Antikörper wirken und das Virus daran hindern, sich zu vermehren. Unterstützende Behandlung (orale oder intravenöse Rehydrierung) und die Behandlung spezifischer Symptome verbessern die Überlebenschancen. Eine Reihe von potenziellen Behandlungsmethoden, darunter Blutprodukte, Immuntherapien und Pharmakotherapien, werden derzeit geprüft.

 

>> Reisen Sie abgesichert ab ! Berechnen Sie die Prämie kostenlos <<

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

voyage sportif
Im Urlaub nur faulenzen und sonnenbaden, das ist nichts für Sie? Sie möchten Ihre freien Tage eher nutzen, ...
escalade
Ob erfahrener Kletterer oder Anfänger, Sicherheit geht alle an...
voyage-voiture
Eine gute Vorbereitung kann Missgeschicke während der Autofahrt verhindern. Beachten Sie auch unsere Tipps für sicheres Fahren im Ausland!