Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Direkt zum Inhalt
taille-bagage

Fluggepäck: Wie schwer darf es sein?

Wenn man auf Reisen geht, hat man oft mehrere Gepäckstücke dabei. Diese unterliegen je nach Fluggesellschaft mehr oder weniger strengen Kriterien in Bezug auf Grösse und Gewicht. Hier geben wir Ihnen ein paar Tipps, wie Sie beruhigt fliegen können und Probleme am Flughafen vermeiden.

 

Wie hoch ist die Gewichtsgrenze für aufgegebenes Gepäck?

 

Das Höchstgewicht eines aufgegebenen Gepäckstücks kann je nach Fluggesellschaft variieren. In der Economy-Klasse liegt das Höchstgewicht, das die Fluggesellschaften erlauben, meistens bei etwa 20 kg. Wenn Sie hingegen mit einem Billigflieger reisen, kann diese Grenze niedriger sein und zwischen 15 und 18 kg liegen. Viele Billigfluglinien stellen die Beförderung von Gepäckstücken im Frachtraum grundsätzlich in Rechnung. In der 1. Klasse oder in der Business-Klasse liegt diese Grenze mit mindestens 30 kg immer höher.

 

Was passiert, wenn Ihr aufgegebenes Gepäck das zulässige Höchstgewicht überschreitet?

 

Auch wenn einige Fluggesellschaften beim Start tolerant sind und zusätzliche Kilos durchgehen lassen, sollten Sie sich besser nicht darauf verlassen. Für Passagiere, die es übertreiben, kann es teuer werden, denn Übergepäck kann je nach Flug und gewählter Klasse bis zu 10 CHF pro zusätzliches Kilo kosten … Auch wenn Sie einen Koffer zu viel mitnehmen, kann es mit einem Pauschalbetrag von bis zu 100 CHF sehr teuer werden. Um mit schwereren Koffern zu reisen, kann eine Vielfliegerkarte bei der Fluggesellschaft nützlich sein, egal in welcher Klasse Sie fliegen.

 

>> Versichern Sie Ihr Gepäck ab CHF 58 <<

 

Und welche Regeln gelten für Kabinengepäck?

 

Jeder Passagier (auch ein Baby) darf Handgepäck mit an Bord nehmen. Das Gepäckstück darf normalerweise eine Grösse von 55 x 35 x 25 cm und ein Höchstgewicht von etwa 5 kg nicht überschreiten.

 

Besonderes Material: Übergrosses Gepäck

 

Wenn Sie Ihr Surfbrett, Ihre Angelrute oder andere sperrige Ausrüstungsgegenstände mit auf die Reise nehmen möchten, müssen Sie wissen, dass die Fluggesellschaften spezielle Regeln und Preise anwenden. Aufgrund ihrer Sondergrösse und ihres Sondergewichts sind sie ein besonderes Gepäck. Erkundigen Sie sich unbedingt vor dem Flug, ob und unter welchen Bedingungen sie befördert werden, damit Sie sicher sein können, dass Sie am Flughafen nichts zurücklassen müssen!

 

Bei Problemen mit Ihrem Gepäck 

 

Niemand ist vor unvorhersehbaren Ereignissen gefeit: Verspätung, Diebstahl oder auch Beschädigung des Gepäcks. Es empfiehlt sich, eine Versicherung für diese Fälle abzuschliessen, die leider sehr oft vorkommen. Die Gepäckversicherung ist in unseren Comfort-Optionen enthalten und deckt Beträge bis zu 5'000 CHF ab. Sie versichert Ihr Gepäck für alle oben genannten Fälle und sorgt dafür, dass Sie entspannter reisen können.

 

>> Versichern Sie Ihr Gepäck ab CHF 58 <<

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

voyage sportif
Im Urlaub nur faulenzen und sonnenbaden, das ist nichts für Sie? Sie möchten Ihre freien Tage eher nutzen, ...
escalade
Ob erfahrener Kletterer oder Anfänger, Sicherheit geht alle an...
voyage-voiture
Eine gute Vorbereitung kann Missgeschicke während der Autofahrt verhindern. Beachten Sie auch unsere Tipps für sicheres Fahren im Ausland!